ISTQB®

ISTQB® steht für „International Software Testing Qualifications Board“.

Es handelt sich offiziell um „eine gemeinnützige Zertifizierungsstelle für Softwaretester, die sich aus ehrenamtlich agierenden Expertengremien zusammensetzt. Sie hat das Ziel, eine standardisierte Ausbildung für professionelle Softwaretester zu erarbeiten.“ (Zitat aus Wikipedia, Stand August 2016).

Gegründet im Jahr 2002 von ausschließlich europäischen Nationen, ist es mittlerweile fast weltweit zumindest durch Member Boards vertreten (51 per August 2016) – die folgende Karte ist der Homepage von ISTQB.org („geographic coverage“) entnommen:

 

world-map_member-board_w750

Auf dieser Homepage von ISTQB.org sind auch Vision & Mission, Referenzen und Artikel zu finden.

Allerdings sollte nicht übersehen werden, dass die ISTQB® Foundation-Level-Zertifizierung  aus einem Multiple-Choice-Test mit Fragen nur zum Inhalt des Lehrplans eines drei Tage dauernden, rein theoretischen Kurses besteht.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt: nicht jeder, der die Fahrprüfung bestanden hat, ist deswegen automatisch ein guter Autofahrer. Und man kann auch ein exzellenter Autofahrer sein, ohne einen Führerschein zu haben, wenn man genug Gelegenheit hatte, auf privaten Straßen (oder Rennstrecken) zu üben, wie man z.B. beim Formel-1-Fahrer Max Verstappen beobachten konnte.

ISTQB® war sicher eine gute Initiative, um das Testen etwas „greifbarer“ zu machen, sollte jedoch auch nicht überbewertet werden.